Instagram        Facebook-Logo

 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chor für alle ?!

Reflexion von Rassismus im Chorkontext

In diesem zweiteiligen Online-Workshop werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie wir unsere Chöre möglichst rassismuskritisch gestalten können. Im ersten Teil analysieren wir zunächst die Funktionsweise von Rassismus, beleuchten rassistische Diskurse und dessen Wirkung und reflektieren eigene Vorurteile und Zuschreibungen. Im zweiten Teil beziehen wir uns konkret auf den Chorkontext: Wie offen ist unser Chor für Kinder und Jugendliche, die von Rassismus betroffen sind? Welche Lieder singen wir (nicht)? Und wie gehen wir mit Heterogenität, mit Zuschreibungen und mit Diskriminierungssituationen um?

Gemeinsam besprechen wir Erfahrungen und suchen nach Möglichkeiten, unsere Chöre so zu gestalten, dass sich alle willkommen und wertgeschätzt fühlen.

 

 

Über die Referentin:

 

Aylin Kortel ist freiberufliche Trainerin der politischen Bildung aus Frankfurt/Main und hat langjährige Erfahrung im Bereich der rassismuskritischen Bildungsarbeit. Neben der Durchführung von Workshops zu den Themen Diskriminierung, (antimuslimischer) Rassismus und Antisemitismus leitet sie Multiplikator*innen-Trainings für die außerschulische politische Bildung. Sie singt mit Begeisterung in einem Popchor, in dem sie auch selbst Lieder einstudiert und dirigiert.

Alles Wichtige in Kürze:

 

Chor für alle...?!

Reflexion von Rassismus im Chorkontext

Referentin: Aylin Kortel

Datum: 05.09.22 und 19.09.22

Uhrzeit: jeweils 17-20 Uhr

Ort: Online über Zoom, Teilnehmer*innen erhalten den Link

Preis: Für Sie kostenlos

 

Hier anmelden!